OPER, THEATER, KLEINKUNST, KINO 2

SCHAUSPIEL FRANKFURT
Aus München abgeworben, setzt Schauspielintendantin Elisabeth Schwee- ger seit einigen Jahren in den Spielstätten des Schauspiels Frankfurt auf eigenwillige Produktionen. “Theater existiert nicht nur in einem Elfenbein¬turm” – unter diesem Motto will sie provozieren und Theater schaffen, das Diskussionen anregt. So holte sie für eine Produktion beispielsweise Christoph Schlingensief, Enfant Terrible des Theaterbetriebs, an den Main, konfrontiert mit Elfriede Jelineks Weitsicht und Werner Schwabs Dra¬men. Auch die Klassiker – ob Goethe, Schiller oder Büchner – müssen ihre Tauglichkeit für die Gegenwart in den In¬szenierungen jedesmal neu beweisen.

SCHMIDT¬STRASSE 12
Jüngere Regisseure, kleinere und schnellere Produktionen, das sind einige Kennzeichen der Experimentierbühne des Schauspiels. Am westlichen Stadtrand in einer Industriehalle eingerichtet, geht es in dieser Dependance des Schau¬spiels legerer zu. Verfremdung gehört zum Stil, Gags und Einlagen sollen auch ein weniger theatererfahrenes Publikum unterhalten. Auf dem Spielplan steht Trendiges, zum Teil auch Trashiges, so beispielsweise “I hired a contract killer” oder “Wie feuere ich meinen Mörder?” nach Aki Kaurismäki oder moderne Klassiker wie Albert Camus.

GALLUS-THEATER
Mehr als 25 Jahre hat das alternative Theater im Gallus-Viertel schon auf dem Buckel. Aus der Kulturarbeit von Brian Michels mit ausländischen Jugendlichen in einem sozialen Brennpunkt Ende der 70er-Jahre hervor¬gegangen, zählt das Theater heute zu den Zentren der freien Theatersze¬ne Deutschlands. 1998 konnte es seine neue Spielstätte in den ehemali-gen Adlerwerken beziehen – die von Heinrich Kleyer gegründeten Werke waren 1920 die größte Automobil-Produktionsstätte Deutschlands und sind ein industrielles Denkmal Frankfurts. Der Spielplan im Gallus-Theater ist vielfältig und multikulturell ausgerichtet. Es zeigt Musiktheater, Schau¬spiel, Performance, Kabarett, Kindertheater und vieles mehr.
Gallusviertel, Kleyestraße 15, Tel. 069 75806020, S-Bahnen Galluswarte, www.gallustheater.de KÜNSTLERHAUS MOUSONTURM
Avantgardistischer als im Gallus geht es im Mousonturm zu. Bühnenästhe¬tik ist im Künstlerhaus wichtig, denn um Schönheit ging es in dem Gebäu¬de schon früher: Friedrich August Mouson gründete hier 1798 eine Sei¬fen- und Lichtfabrik, die bis ins 20. Jahrhundert hinein Cremes und Parfü¬merieprodukte produzierte. Der Eckturm, 1924 von den Architekten Gärtner und Wollmann entworfen, gilt mit seinen 33 Metern als erstes Hochhaus Frankfurts. Heute treten in dem Industriedenkmal internationa¬le Stars der Gegenwartskunst mit anspruchsvollen Programmen auf.
Bornheim, Waldschmidtstraße 4, Tel. 06940589520, U4Merianplatz, www.mousonturm.de

TIPP
Wer vor dem Theaterbesuch den kleinen oder großen Hunger stillen möchte oder sich im Anschluss an die Vorstellungen gern noch bei einem gemütlichen Glas austauscht, ist in der Bar M im Künstlerhaus Mousonturm willkommen.
Öffnungszeiten: Mo-Sa 17-1 Uhr, So 10-1 Uhr, Küche bis 24 Uhr. Außerdem:
So Großes Frühstücksbuffet, 10-16 Uhr, Reservierungen Tel. 069 4960506

VARIETE TIGERPALAST
Eingestimmt vom Variete-Orches¬ter und mit kleinen Speisen und Getränken verwöhnt, ist auch die Zeit bis sich der Vorhang öffnet, im Tigerpalast ein Genuss. Dank Johnny Klinke, Frankfurter Alt- Sponti, hat Frankfurt seit 1988 wieder ein internationales Varie¬tetheater, in dem die besten Artis¬ten aus aller Welt auftreten. Abend für Abend bieten Jongleu¬re, Seilakrobaten und Magier, souverän geführt von einem Con-ferencier, in zwei Shows ein ungewöhnliches Erlebnis. 100 Mitarbeiter, Artisten und Musiker aus 18 Ländern schaffen ein lebendiges Klima: gro߬städtisch, vital, international, professionell, liebenswürdig und frech – einfach ein Stück europäischer Metropole.
Shows: Di-Do 19 u. 22 Uhr, Fru. Sa 19.30 u. 22.30 Uhr, So 17 u. 21 Uhr, Eintrittskarten von 10-21 Uhr Reservierungen für das Tiger-Restaurant, das Palast-Bistrot und die Palast-Bar werden unter der Tele¬fonnummer 069 92 0022 50 entgegengenommen. City, Heiligkreuzgasse 16-20, Tel. 069920022-0, U-u. S-Bahnen Konstablerwache, www.tigerpalast.de

TIPP
Im Tiger-Restaurant, dem eleganten Künstler-Restaurant, geschmückt mit Wandgemälden und Plakaten aus der Artistenwelt, wird mediterrane leichte Küche der Jahreszeiten kredenzt. Seit November 1997 adelt der Guide Michelin das Konzept mit einem Stern. Der Gault Millau sprach dem Tiger-Restaurant 16 Punkte zu. Öffnungszeiten: Di-Sa.18-1 Uhr. Ausklingen lassen kann man den Abend dann in der Palast-Bar: Bis in die frühen Morgenstunden gibt es in der klassischen American Bar im historischen Kellergewölbe des Tigerpalastes einfallsreiche Cocktails und eine umfangreiche Auswahl hervorragender Whiskeys, Brände und Getränke aus aller Welt. Öffnungszeiten: Di-So 17-1 Uhr, Reservierung Tel. 069 92002235
VOLKSTHEATER
Vom Frankfurter Original Liesel Christ vor über 30 Jahren gegründet, spielt das Volkstheater Stücke in hessischer Mundart. Im Cantate-Saal, neben dem Goethehaus, spannt sich das Repertoire von Zuckmayers “Der fröhliche Weinberg” bis zu Brechts “Mutter Courage” oder “Dreigroschen¬oper”. Auf dem Spielplan stehen außerdem Stücke des alten Frankfurter Mundarttheaters und neuere sozialkritische Werke wie “Bleiwe Losse”, und “Hochzeit bei Bohneberjer”. Alle zwei Jahre spielt das Volkstheater Goethes “Urfaust” vor dem Frankfurter Dom im Historischen Garten.
City, Großer Hirschgraben 21, U-u. S-Bahnen Hauptwache, www. votkstheater-frankfurt. De

TIPP
Possmann Cuvee ist ein Apfelschaumwein, gekeltert aus ausgesuchten Apfelweinen, dann durch Versektung veredelt.
Im Geschmack erfrischend und fruchtig. Possmann Cuvee gibt es nicht im Handel, aber zum Beispiel im Volkstheater Frankfurt.

KOMODIE
Die Kunst der Verwandlung, des Verbergens, des Apergus und der Leich¬tigkeit, sie gibt dem Haus den Namen und bestimmt zugleich das Programm in der Komödie. 1999 konnte die Komödie die neue Spielstätte in der Neu¬en Mainzer Straße mit der Vorstellung “Pension Schöller” eröffnen und damit ihre fast 50-jährige Theatergeschichte fortsetzen. Einzel-Gastspiele bekannter Künstler, wie zum Beispiel von Europas berühmtem Travestie- Star Mary, stehen ebenso auf dem Spielplan wie leichter Boulevard.
City, Neue Mainzer Straße 14-18, Tel. 069284580, U1-U5 Willy-ßrandt-Platz, www.diekomoedie.de

Lesen Sie mehr: Berlin Reiseführer | Vietnam Kambodscha Laos | Halong Bucht Kreuzfahrt | Mekong Delta 1 night cruise | Rundreise Vietnam 1 Woche | excursion Ninh Binh 2 jours | Trek à mai chau | voyage privé au vietnam | voyage vietnam cambodge 17jours

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply