Frankfurt aktiv

Frankfurt ist die Sportstadt – und kein Besserer als Johann Wolfgang von Goethe kann Zeugnis darüber ablegen: Lief er doch einst begeistert auf dem zugefrorenen Main Schlittschuh.
Für rund 140 000 Freizeitsportler genauso wie für Profis und olympische Athleten ist Frankfurt ein sportliches Dorado: Über 430 Sportvereine, ein halbes Dutzend Proficlubs, internationale Wettkämpfe und der Frankfur¬ter Olympiastützpunkt im Stadtwald bieten Sportbegeisterten alle erdenk¬lichen Möglichkeiten. Ob als Zuschauer oder Anstifter: Der Sport zieht die Frankfurterinnen und Frankfurter in ihren Bann!
FUSSBALL, FOOTBALL, ROCK’N’ROLL: AB IN DIE ARENA
Leidenschaftlich sind die Frankfurter ihren Fußballvereinen schon lange verbunden. Allen voran der Eintracht Frankfurt, der Proficlub in der Ersten Bundesliga. Denn seit über 100 Jahren spielen die “Adler” am Main – ge¬nauso lange wie der Oberliga-Club FSV Frankfurt. Bei Heimspielen dürfen die Frankfurter Spieler der “Eintracht” sicher sein, dass sie vor einer treu¬
en Fangemeinde in einem ausverkauften Haus antreten, Aber was heißt hier “Haus”! Die neue Commerzbank-Arena, 2005 eröffnet, wurde auf dem Areal des bisherigen traditionsreichen Waldstadions errichtet. Futu¬ristisch wie ein UFO liegt das WM-taugliche Fußballstadion mitten im Frankfurter Stadtwald. Seine bereits legendäre Feuertaufe für die Fußball- Weltmeisterschaft 2006 bestand die Arena während des FIFA Confedera- tions Cup im Sommer 2005.
Bis zu 52 300 Zuschauer fasst die Arena mit dem weltweit einzigartigen “Cabrio”, dem größten Stahlseil-Membran-Innendach. Neben spannen¬den Fußballmatches tritt hier auch das Footballteam der Frankfurt Galaxy gegen seine Gegner an – stets mit garantierter Riesenpartystimmung. “The egg is back” lautet die Devise zu jeder neuen Saison, und die Cheer¬leader der Galaxy stimmen die Fans kräftig darauf ein.
Ausgestattet mit neuester Technik ist die Commerzbank-Arena auch für internationale Musikevents bestens gerüstet. Wen wundert es da, dass Frankfurts neue Manege sofort von den legendären Musikrockern, den Rolling Stones, gebucht wurde?
Nahverkehr: S7-S9 Sportfeld.
Spielpläne und weitere Infos unter: www. commerzbank-arena. de www.eintracht.de und www.frankfurt-galaxy.de
FRANKFURTS FUSSBALLFRAUEN:
EINFACH WELTMEISTERHAFT
Es ist ganz einfach: Die Fußballweltmeister 2003 stammen aus Frankfurt! Trotzdem müssen überzeugte Frankfurter Fußballfans Unkundige gele¬gentlich immer noch aufklären, dass mit dem WM-Titel vom 12. Oktober 2003 die deutsche Fußballnationalmannschaft der Damen gemeint ist — und sieben der Weltmeisterinnen spielen weiterhin in Frankfurt. Wie dem auch sei: Die Wiege des deutschen Profi-Frauenfußballs ist Frankfurt. Und die Mainmetropole ist zu Recht stolz darauf. Denn der Frauenfußballclub 1. FFC Frankfurt und sein Vorgänger, die Frankfurter SG Praunheim, ver¬weisen auf eine über 30-jährige Tradition. Heute bereits haben Steffi Jo¬nes, Nia Künzer und natürlich die dreimalige Weltfußballerin des Jahres, Birgit Prinz, Frankfurter Fußballgeschichte geschrieben. Auch die Mäd¬chenfußballschule der langjährigen Trainerin Monika Staab setzt neue Maßstäbe in der Talent- und Nachwuchsförderung. Was Frankfurter Frau¬enfußballfans bei all den unzähligen internationalen Medaillen und Tro-phäen besonders freut: Die Stimmung und Atmosphäre bei den Spielen in dem kleinen, aber feinen Frankfurter Stadion am Brentanobad ist und bleibt einzigartig.
Nahverkehr: Rödelheim U6 Fischstein Weitere Infos: www.ffc-frankfurt.de
RASANTER RADRENNSPORT: “RUND UM DEN HENNINGER TURM”
Frankfurt liebt seine Radfahrer! Die Stadt rüstet kontinuierlich ihr Stra¬ßennetz um, damit Radler bequemer und sicherer zum Ziel kommen.
Doch die Verbundenheit mit dem Zweirad und dem Profi-Radsport reicht weit länger zurück. Die Gebrüder Moos aus Frankfurt gründeten 1962 das Rennen “Rund um den HenningerTurm”, das internationale Eintagesren¬nen jeweils am 1. Mai.
Bis heute ist der über 200 Kilometer lange, knochenharte Radsportklassi¬ker “Rund um den Henninger Turm” fest bei allen internationalen Renn¬teams eingeplant. Rund 180 Radprofis kämpfen, wie auch rund 1 000 junge Rennfahrer und 4 000 Velo-Amateure aller Altersklassen, um Ruhm und Ehre auf der Zielgeraden des steilen Sachsenhäuser Bergs. Bis zu 1,5 Millionen Menschen verfolgen die rasanten Verfolgungsfahrten, die außerhalb der Stadt an den Südhängen des Taunus verlaufen. Erik Zabel, der dreimalige Meister des Henninger Rennens, liebt die Atmosphäre des Rennens: “Für mich ist Rund um den Henninger-Turm das wichtigste Radrennen in ganz Deutschland.”
Weitere Infos: www.henninger-rennen.de

Besuchen Sie uns unter: Allgaeu Reiseführer | Reiseführer Vietnam Kambodscha Laos | Touren Halong Bucht | Best Mekong Delta tour 1 day | www.rundreisen vietnam |  excursion Ninh Binh | voyage au vietnam | voyage organisé vietnam | voyage sur mesure cambodge vietnam 17jours

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply