Frankfurt aktiv 3

IM DAUERLAUF VON MAINHATTAN NACH MANHATTAN
In Frankfurts City legen Ingenieure im sommerlichen Juni ihre Krawatten ab und schlüpfen in Trainingsanzüge. Bankerinnen ziehen statt der Bluse lieber Sportshirt und Base-Cap an. Denn beim größten Laufwettbewerb der Welt, dem JPMorgan Chase Corporate Challenge (JPMCCC) in Frank¬furt am Main, ist lockere Kleidung angesagt. Zu dem 5,6 Kilometer langen Firmenlauf reisen über 58 000 Starterinnen und Starter von über 2 000 Unternehmen aus ganz Deutschland und benachbarten Ländern an. Mit¬machen können alle Vierer-Teams (Männer, Frauen und Mixed) aus einem Unternehmen. Nach dem Dual-Start in der Hochstraße und der Börsen¬straße führt die Laufroute über die Eschersheimer Landstraße nach Nor¬den in die Bremer Straße und den Reuterweg. Vorbei an der Alten Oper zieht sich die Strecke durch die Kulisse der beeindruckenden Hochhaustürme und endet an der Senckenberganlage. Motivation,
Leistung und Teamgeist symboli¬siert der Firmenlauf, dessen Ge¬winner zur Championship nach Manhattan fliegen, wo die weltweit be¬sten Läuferinnen und Läufer aus der JPMCCC-Serie ermittelt werden.

LAUFSTRECKEN IN FRANKFURT
Wer angeregt durch so viel Sportaktivitäten, selbst wieder einmal aktiv werden oder auf sein tägliches Training nicht verzichten möchte, dem bietet Frankfurt sehr zentral mehrere ausgezeichnete Laufstrecken. Die einfachste Strecke ist die entlang des Mains, wobei hier die Sachsenhäu¬ser Seite empfohlen wird. Besonders bei ausdauerndem Training bietet diese Seite die Möglichkeit, die Laufstrecke fast beliebig zu verlängern – leider muss man auf der gleichen Strecke wieder zurückkehren, dies ver¬einfacht allerdings erheblich die Orientierung.
City, U6/7 Römer, Ausgang Hörner
Wem Runden und leichte Steigungen mehr Zusagen, wer sich gerne mit anderen vergleicht, der ist im Grüneburgpark richtig. Der äußere Rundweg misst ca. 3 km und führt unter schattenspendenden Bäumen entlang.
Westend. U6/7 Westend, Ausgang Siesmayerstraße
Etwas anspruchsvoller, bei der Länge der Strecken und auch in der Orien¬tierung, ist das Laufen im Nidda-Park. Dieser große Park war einmal Schauplatz der Bundesgartenschau und wird daher oftmals noch als Buga- Park bezeichnet. Durch die vielen Seitenwege und unterschiedlichen Ver¬läufe kann man schon mal vom rechten Weg abkommen. Allerdings fin¬den sich zu “normalen” Laufzeiten zahlreiche Ansprechpartner, die sicher¬lich weiterhelfen können.

Lesen Sie mehr: Allgaeu Reiseführer | Vietnam Kambodscha-Rundreise Beste Reisezeit | Halong Bucht Tour | Mekong Delta tour 1 day | Beste Rundreisen Vietnam | excursion Ninh Binh | voyage au vietnam | voyage organisé vietnam | voyage sur mesure cambodge vietnam 17jours

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply