Archive for August, 2014

OPER, THEATER, KLEINKUNST, KINO 3

FRITZ-RE MOND-THEATER Komödien bestimmen auch den Spielplan im Gesellschaftshaus im Zoo¬logischen Garten. Regisseur und Spielleiter Fritz Remond traf kurz nach dem Zweiten Weltkrieg mit seiner Wanderbühne in Frankfurt ein und be¬gegnete hier einem alten Bekannten, dem Zoodirektor Bernhard Grzimek. Gemeinsam entwickelten sie die Idee des Theaters. Bereits 1947 öffnete sich zum ersten Mal der Vorhang […]

OPER, THEATER, KLEINKUNST, KINO 2

SCHAUSPIEL FRANKFURT Aus München abgeworben, setzt Schauspielintendantin Elisabeth Schwee- ger seit einigen Jahren in den Spielstätten des Schauspiels Frankfurt auf eigenwillige Produktionen. “Theater existiert nicht nur in einem Elfenbein¬turm” – unter diesem Motto will sie provozieren und Theater schaffen, das Diskussionen anregt. So holte sie für eine Produktion beispielsweise Christoph Schlingensief, Enfant Terrible des Theaterbetriebs, […]

OPER, THEATER, KLEINKUNST, KINO

Die Theaterlandschaft in Frankfurt lockt mit reicher Vielfalt. Großes Mu¬siktheater, Konzerte mit internationalen Stars, solides Schauspiel oder ex¬perimentelle Bühnen, Ballett und Kleinkunst: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. OPER FRANKFURT Mehrfach wurde die Oper Frankfurt in den vergangenen Jahren von der Fachzeitschrift Opernwelt zum “Opernhaus des Jahres” gekürt. Damit wird Operndarbietung auf höchstem Niveau […]

ARCHITEKTUR

Vor dem Zweiten Weltkrieg hatte Frankfurt eine der schönsten Altstädte Deutschlands. Nach den Bombenangriffen lag sie wie der Großteil der Stadt in Schutt und Asche. Man nutzte die Chance zum wirtschaftlichen und architektonischen Neubeginn. Die bekannteste Skyline der Republik zeugt davon. Sie trug der Mainmetropole nicht nur den Beinamen Man¬hattan, sondern auch den Ruf ein, […]

MUSEUMSUFER 2

HEINRICH-HOFFMANN-MUSEUM “Nein, meine Suppe ess ich nicht…”. Wer kennt sie nicht, die Struwwel¬peter-Geschichten, die Geschichten vom Suppen-Kaspar oder vom fliegen¬den Robert. Der Arzt Heinrich Hoffmann schrieb die Bildergeschichten¬sammlung Anfang des 19. Jahrhunderts als Erziehungsbuch. Das 1987 eröffnete Heinrich-Hoffmann-Museum dokumentiert in seltenen Original-ausgaben Wirkung und Geschichte des 1845 erschienenen Kinderbuch- Klassikers, ebenso exotische Übersetzungen von Afrikaans […]

MUSEUMSUFER

Wie auf einer Perlenkette reiht sich am Sachsenhäuser Mainufer ein Mu¬seum ans nächste. Von historischen Funden bis zu cineastischen Höhe¬punkten, von mittelalterlicher Malerei bis zur modernsten Kommunika¬tionstechnik – der Bogen spannt sich über etliche Jahrhunderte und bie¬tet für Besucher aller Altersklassen und Interessensgebiete zahlreiche Exponate, auch in wechselnden Sonderausstellungen. MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST – MAK […]

Frankfurt Brucken

Der Main verbindet Menschen in ganz Europa. Seine zwei Quellflüsse, der Weiße und der Rote Main, vereinigen sich bei Kulmbach in Bayern, und nach 541 Kilometern mündet der Main schließlich bei Mainz in den Rhein. Er ist – über den Rhein-Main-Donau-Kanal – die wichtigste Verbindung zwischen der Nordsee und dem Schwarzen Meer, Bereits um 500 […]

KLASSIKER 2

ALTE NIKOLAIKIRCHE Im Süden, an der Mainseite des Römerbergs, steht die frühgotische Alte Nikolaikirche (Baubeginn im 11./12. Jahrhundert). 1290 wurde die Kirche als kaiserliche Hofkapelle geweiht. Nach dem Umzug des Rats in den Rö¬mer im 15. Jahrhundert wurde sie als Ratskapelle genutzt. Vom Turm aus hatte damals ein Wächter die an- und ablegenden Schiffe “anzublasen”. […]

KLASSIKER

Frankfurt ist eine Stadt mit reicher historischer Tradition. Schon im 13. Jahrhundert vergibt der Kaiser an Frankfurt das Privileg, jedes Jahr auf dem Römerberg eine Herbstmesse abzuhalten. Kaiserdom und Paulskirche in der geschäftigen Mainmetropole laden heute dazu ein, den Wandel vom mittelalterlichen Kaiserreich zum deutschen Nationalstaat zu verfolgen. Mit der Versammlung in der Paulskirche 1848 […]

Historie

Frankfurt HISTORIE UND STADTGESCHICHTE EIN KURZER, PUNKTUELLER STREIFZUG DURCH DIE JAHRHUNDERTE Schon in der Jungsteinzeit (spä¬testens seit 3 000 v. Chr.) befand sich auf dem Domhügel eine Siedlung; Ende des 1. Jahrhun-derts n. Chr. entwickelte sich am selben Ort ein römischer Militär¬stützpunkt. Die Franken fanden gegen 550 n. Chr., in Höhe des heutigen Eisernen Steges, […]